Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen in
Barnaby's Home!

Narbenbehandlung

 

Bei tiefen Verletzungen oder nach Operationen bildet sich zell- und gefäßarmes "Ersatzgewebe" ohne elastische Fasern. Die betroffene Region ist daher nicht mehr dehnbar und das führt (insbesondere bei größeren Flächen) schon allein daher zu Bewegungseinschränkungen. Oftmals ergeben sich auch gewebliche Verwachsungen im Inneren, was dem Hund dauerhafte Schmerzen bereitet.

Durch eine spezielle Narbenmassage kann man diesen Prozess aufhalten oder zumindest minimieren. Die sanften Bewegungen fördern die Durchblutung und den Lymphfluss, was die Narben weicher und flacher macht. Die Behandlung kann somit die Narbenstruktur deutlich verbessern und diese beweglicher und unauffälliger machen.

Ergänzend können mit Hilfe der Elektrotherapie die Wirkstoffe einer Narbensalbe ins betroffenen Gewebe eingeschleust werden. Damit kann das Ergebnis weiter optimiert werden. Weiterhin empfiehlt sich eine manuelle Lymphdrainage an der betroffenen Region. Denn durch die OP wurden wichtige Lymphbahnen durchtrennt und der Bau von "Ersatzbahnen" muss manuell angeregt muss.

Eine sanfte Narbenbehandlung kann schon am 1. Tag nach der OP beginnen, falls die Narbe nicht abgedeckt ist. Auch alte Narben können noch optimiert werden.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?