Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen in
Barnaby's Home!

Gelenksbehandlung

 

Erkrankte Gelenke, die mit einer Funktionsstörung und Schmerzen einher gehen, werden vom Hund grund-sätzlich geschont. Außer bei entzündlichen Geschehen ist dies kontraproduktiv für die Genesung. Es kommt ein "Teufelskreis" in Gang, der zu einem Fortschreiten der Erkrankung führt.

Therapeutisch kann dem gut entgegengewirkt werden durch das Passive Bewegen der Gelenke, die Traktion der Gelenke sowie die Massage der umliegenden Strukturen. Durch die Behandlung wird

- eine Steigerung der Gelenksbeweglichkeit,
- eine sanfte Dehnung der Gelenkskapsel,
- eine Produktionsteigerung an Gelenksflüssigkeit,
- eine Erhöhung des Stoffwechsels in diesen Regionen,
- eine Lösung von Blockaden,
- eine Dehnung von Muskulatur und anderen gelenkumgebenden Strukturen

erreicht. Ziel ist die Mobilisierung des erkrankten Gelenks und eine Schmerzlinderung. Damit kann der "Teufelskreis" durchbrochen werden und die Erkrankung kann ausheilen oder sich zumindest nicht immer weiter verschlechtern.

Die zurückgewonnene Beweglichkeit trägt erheblich zur Lebensqualität des Hundes bei.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?