Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Willkommen in
Barnaby's Home!

Aromatherapie

 

Die wunderbaren Hydrolate der Manufaktur PerNaturam finden - auf Wunsch - während meiner Behandlung Anwendung.

 

Drei Beispiele der Pflanzenauswahl

Melissen Hydrolat wirkt nervenberuhigend und ausgleichend, vermittelt innere Sicherheit und Selbstvertrauen. Melisse eignet sich besonders bei Stress und innerer Unruhe und es beruhigt die Schleimhäute bei Stauballergie, aber auch bei Juckreiz der Ohren.

Immortelle Hydrolat durchdringen den Organismus mit Licht. Bei Prellungen, Verstauchungen und Hämatomen wirkt Immortelle schmerzlindernd, entzündungshemmend und wundheilend. Die Leichtigkeit und die Lichtenergie der Immortelle helfen ebenfalls bei Depression und bei Verlusten. Sie begleitet während der Trauerarbeit und wird gerne angenommen von Tieren, die sich im Tierschutz befinden.

Hydrolat aus Lavendel wirkt beruhigend, entspannend, stressmindernd. Lavendel desinfiziert, regeneriert die Haut, besonders bei Verbrennungen und Entzündungen; die desinfizierende Wirkung hilft auch bei Haut­ und Nagelpilzen (bei Pilzbefall von Hufen, Klauen, Krallen). Lavendel Hydrolat hat eine sedierende Wirkung und wird auch im Akutfall zur Beruhigung genutzt. Es kann Blockaden öffnen, die therapeutische Arbeit erleichtern und unterstützen.

 

 

Aromatherapie mit Hydrolaten

Aromatherapie bedeutet der systematische therapeutische Einsatz rein pflanzlicher ätherischer Öle und Hydrolate (Pflanzenwässer) zur innerlichen und äußerlichen Nutzung und in der olfaktorischen (den Geruchssinn betreffend) Anwendung.

Die Vorteile der Aromatherapie für Wohlbefinden und Gesundheit wurden und werden in vielen Kulturen rund um den Globus genutzt. In mehreren klinischen Studien wurde inzwischen auch von der modernen westlichen Medizin nachgewiesen, dass eine Vielzahl an ätherischen Ölen und Hydrolate einen unmittelbaren Einfluss auf die Stimmung hat. Seit über 100 Jahren wird zu Wirkungsweise und möglichen Anwendungsgebieten in der Therapie geforscht. Die Duftstoffe in Form von Duftmolekülen können die Blut-Hirn-Schranke passieren und dem zentralen Nervensystem emotionale Impulse geben. Das limbische System bewertet diese sensorischen Reize und sorgt für eine emotionale Antwort, die zu einer Stärkung der Selbstheilungskräfte, Verbesserung der Immunabwehr und Förderung des seelischen Gleichgewichts führt.

Hydrolate stellen eine gelungene Verbindung aus Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) und Aromatherapie dar. Sie entstehen bei der Wasserdampfdestillation (es wird kein Alkohol als Konservierungsmittel hinzugefügt) und enthalten die wasserlöslichen Pflanzenstoffe und in Spuren auch ätherische Öle. Sie werden mit großer Sorgfalt hergestellt. Sie haben ähnliche Wirkungen wie die entsprechenden ätherischen Öle, wirken deutlich milder und werden unverdünnt angewandt.

 

Hydrolate in der Anwendung am Tier

Vorteil der Hydrolate ist die bereits vorhandene Verdünnung, sie können dadurch direkt am Tier auf der Haut und auf den Schleimhäuten angewandt werden. Hydrolate haben eine stark beruhigende Wirkung, selbst wenn wir Menschen die pflanzentypischen Düfte nicht mehr alle wahrnehmen, so erreichen sie die Riechzellen der Hunde, Katze und Pferde.

 

Näheres zu den Produkten dazu finden Sie HIER

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?